Follow us

Immer ganz aktuell:

Facebook-Icon
Missouri Foxtrotter von der Rainbow Valley-Ranch

You can't buy happiness, but you can buy a horse and that is pretty damn close!

 
  • Taiowa's All My Dreams RVR

  • Taiowa's Rhythm Of My Heart RVR

  • Taiowa's Beautiful Neo RVR

 

Nachwuchs auf der Rainbow-Valley Ranch

So abwechslungsreich wie das Aprilwetter waren auch unsere Gefühle in diesem Monat. Von "Himmelhoch jauchzend" bis "zu Tode betrübt" war alles dabei. Trotz allem sind wir sehr dankbar für diese Zeit.


Unsere liebe Nanci machte in diesem Jahr den Anfang und leutete die Fohlensaison ein. Am 06.04 brachte sie ein gesundes und quirliges Stufohlen mit einer wunderschönen Blesse zur Welt. Kaum auf der Welt besuchten schon mitten in der Nacht die neuen Besitzer Ayline und Katja ihre kleine Stute und waren sofort zutiefst verliebt. Taiowa's All My Dreams ist die Erfüllung ihrer Träume, hatten sie doch insgeheim auf ein Stutfohlen gehofft ;)

Dreamy ist eine zuckersüße Maus! Sie hat Power - ist irre schnell auf den Beinen - aber eine ganz intelligente und anhängliche einfache Maus. Sie hat einen wahnsinnig muskulösen Körperbau mit ihren nun 2 Wochen! Dreamy wird auf der RVR bleiben, wir sind sehr froh mit Katja und Ayline tatkräftige Unterstützung bei all der Arbeit auf der Ranch gefunden zu haben. Aylin's Power Pony Penny ist ebenfalls bei uns eingezogen und versteht sich bestens mit Mighty, Play, Moony und Taya.

Am 16.04 brachte unsere Sola dann in einer ganz unkomplizierten Geburt einen wunderschönen schwarzen Hengst zur Welt. Taiowa's Rhythm Of My Heart - ein Fohlen mit irre langen Beinen und einem gaaaanz ruhigen sanften Charakter. Er schien für seine neue Besitzerin wie geschaffen. Wir haben noch gefaxt und gesagt, Rhythm ist für sie gebacken worden. Der Vet Check am nächsten Morgen, den wir bei jedem Fohlen nach der Geburt machen lassen, brachte nur hervorragende Ergebnisse. Alles perfekt! Klasse Herz, trinkt gut, Darmpech geht problemlos ab und gepinkelt hatte der kleine Kerl auch schon ein wenig! Also für uns ein Grund, mit einer abgehakten Liste zu entspannen. Wir haben den ganzen Tag mit den zwei Kleinen auf der Weide genossen. Rhythm zeigte eine tolle Gangveranlagung - eigentlich hätte alles so schön sein können, wenn da nicht mein Bauchgefühl gewesen wäre, dass irgendetwas nicht stimmt. Aber wir haben geschaut und beobachtet - es gab keinen ersichtlichen Grund zur Sorge.

Wir starteten also in die Nacht mit wieder einmal zweistündigen Kontrollen, da alle auf das Fohlen Nr. 3 von Dallas warteten.

Als wir um 12 Uhr an den Stall kamen lag Rhythm sehr steif und schon ziemlich ausgekühlt im Stall. Sofort halfen wir ihm auf - was dann auch ging ... er lief ein paar Runden um Mama und trank noch einmal. Ich rief sofort den Vet an und während unseres Gesprächs fiel der kleine Mann ungebremst auf die Seite und blieb liegen. Als kurze Zeit später der Vet eintraf, haben wir versucht ihn aufzustellen, doch weder seine Beine konnten ihn tragen, noch konnte er seinen Kopf halten. Wir haben alles versucht, was in unserer Macht stand, doch zwei Stunden später ist Rhythm eingeschlafen. Unfassbar und total geschockt und hilflos standen wir um ein totes Fohlen, was Stunden zuvor noch über die Wiesen gerannt war. Rhythm Of My Heart hat wirklich alles unsere Herzen aus dem Rhythmus gebracht. Wir werden dich nie vergessen, kleiner Kerl!

Zur Ursachenforschung gab es zwei Ansätze, zum Einen eine Blutgruppenunverträglichkeit zwischen Stute und Hengst und zum Anderern eine Blasenruptur.

Leider konnten wir eine Blutgruppenunverträglichkeit nicht nachweisen aber auch nicht ausschließen, dies kann man nur, indem man 2 Wochen vor einer erneuten Geburt einen Antikörpertest der Stute macht. Maßnahmen wären dann: nach der Geburt das Fohlen für drei Tage von der Mutter trennen, bis das Kollostrum in normale Milch übergangen ist. Dann darf das Fohlen wieder trinken. Da diese Unverträglichkeit aber super super selten ist - und sich auch normal erst ab dem 2. Fohlen mit gleichem Hengst bemerkbar macht, ist die Wahrscheinlichkeit, dass das erste Fohlen daran stirbt mega gering!

Was uns aber im nachhinein aufgefallen.... oder besser gesagt NICHT mehr aufgefallen ist, war, dass wir den Süßen nach dem ersten Mal pinkeln nicht mehr dabei beobachtet haben - und zwar keiner von uns! Dabei waren wir mit 6 Leuten dauerhaft bei den Fohlen.

Ich möchte diesen tragischen Fall zum Anlass nehmen, über die Blasenruptur aufzuklären! Bis zu 2 % der Fohlen können daran erkranken. Eine Blasenruptur entsteht durch das Zusammendrücken und Komprimieren des Fohlens bei der Geburt. Es betrifft nur Hengstfohlen und kann auch bei einer ganz einfachen und schnellen Geburt geschehen. Oft kann das Fohlen noch am Anfang ein Mal ein wenig Urin absetzen, doch spätestens nach 5 - 6 Stunden sollte es ein weiteres Mal - und diesmal im STRAHL Urin absetzen. Passiert dies NICHT - das Fohlen mit Mama sofort in die Klinik fahren, denn ein Blasenriss kann operativ behoben werden. Am Anfang habe ich mir schwere Vorwürfe gemacht - aber ich musste feststellen, dass alle - auch langjährige Züchter - mit denen ich sprach, von dieser Erkrankung nichts wussten. Das beruhigte mich ein wenig, doch das Erlebte hängt mit immer noch ein wenig in den Knochen. Sola hat Gott sei Dank das Erlebte gut verarbeitet ... als ihr Fohlen im Sterben lag stand sie schon am Heu und war am fressen. Der Vet meinte, sie hat genau gewusst das es keine Chance mehr gab. Nun steht sie bei Oakley, ihrer Halbschwester, und Money in einer Herde, ist dort der unangefochtene Boss und genießt ihr Leben in vollen Zügen.

Nach diesem Erlebniss war die Vorfreunde auf Dallas Fohlen einer gewissen Grundangst gewichen, doch Gott sei Dank - umsonst! Am 20.04 brachte Dallas ebenfalls einen schwarzen Hengst zur Welt, der dem verstorbenen Rhythm fast aufs Haar gleicht. Taiowa's Beautiful Neo heißt der kleine Kerl, der nach unseren Berechnungen 3 Wochen auf sich warten lies!! Wir sind alle total verliebt und Dallas ist eine wundervolle Mama!

Neo ist ein kleiner seeeehr selbstbewusster Kerl mit Angst vor nichts - und seine Mama braucht er höchstens zum Trinken und Ärgern!

 

Wir sind mit Rhythms geplanter Besitzerin sehr traurig über den Verlust eines wunderbaren Fohlens - aber freuen uns natürlich auch von Herzen mit Ayline und Katja über die Geburt ihrer Traumfohlen. Wir wünschen Allen von Herzen alles erdenklich Gute für die gemeinsame Zukunft. 

 

 

Kommentare (3)

  1. Christin Bald:
    30.04.2013 um 15:56 Uhr

    Ich bin ganz durch Zufall auf eure Seite gekommen. Bin auf der Suche nach einem Gangpferd und habe die Foxtrotter eigentlich abgehakt weil zu schmal und zu wenig Pferd. Wenn ich jedoch eure sehe, vor allem auch wie kompakt die schon als Fohlen sind, dann komme ich doch tatsächlich wieder ins grüblen! das ist ja das, was ich suche und mir gefällt! Klasse Pferde, klasse Seite!

  2. Nicole Tchornovski:
    30.04.2013 um 18:21 Uhr

    Jaaaaaa, das muss ich auch sagen! Super kräftige Foxis habt ihr! Vor allem gefällt mir, dass die Kleinen vom ersten Tag an so perfekt auf den Beinen stehen! Gerade in der Gangpferdewelt ... egal ob Foxtrotter oder Walker hat man so oft diese durchtrittigen Fohlen mit angeborener Schwäche der Beugesehnen. Das hab ich bei euch noch nie gesehen wenn ich mich recht erinnere!? Wenn ich das Geld hätte, wäre eines eurer Fohlen mir :( aber was nicht ist kann ja noch irgendwann werden :)

  3. Tanja Kuhn:
    23.05.2013 um 22:17 Uhr

    Hallo, wollte Euch nur schreiben, dass uns genau das selbe letzte Woche passiert ist. Der Kleine am 13.05. geboren fit und fidel am nächsten morgen nur noch auf der Seite liegend, nicht mehr fähig aufzustehen. Leider ist er auf dem Weg nach Gießen gestorben. Wir glauben ehr an eine Blutgruppenunverträglichkeit, sind aber natürlich auch nicht sicher. Weiß wie Ihr Euch fühlt. Ganz liebe Grüße Tanja


Add a new comment





Erlaubte Tags: <b><i><br>Kommentar hinzufügen: